Klettern in den Dolomiten

Einzigartige Erlebnisse & Landschaften

"Die Dolomiten sind ein Traum. Für jeden!" (Alexander Huber)

Die eigenen Grenzen kennen lernen, sich überwinden, das Gefühl der Freiheit hautnah erleben, ein ganz besonderes Kraft-und Mentaltraining bietet sich dir in den zahlreichen Klettergärten in der Dolomitenregion Drei Zinnen. Seit dem Jahr 2009 zählt die Region zum UNESCO-Welterbe und ist für Sportkletterer bestens gerüstet: Klettergärten, Kletterhallen, Abenteuerpark und Events wie das Dolorock Climbing Festival machen die Südtiroler Dolomitenregion Drei Zinnen zu einem wahren Klettereldorado. Geklettert wird im Dolomitengestein, welches sich durch einen griffigen Fels auszeichnet. Zahlreiche überhängende Routen sorgen für den Schwierigkeitsgrad.

Die Dolomitenregion Drei Zinnen bietet Klettergärten mit verschiedensten Ausrichtungen von Mai bis Oktober. Ideal für alle Schwierigkeitsgrade, Altersklassen und vor allem gut kombinierbar mit Familien. Oder nütze die Klettergärten als Vorbereitung für eine Alpintour in den Nordwänden der berühmten Drei Zinnen auf den Spuren der großen Alpinisten. Auch aufgrund der landschafltichen Schönheit lohnt es sich dem Gebiet einen Besuch abzustatten. Entdecke die zahlreichen Möglichkeiten selbst!

Der Leuchtbanner, der im DAV Kletterzentrum München zu sehen ist, zeigt Bilder von den Fotografen Thomas Grüner und Benedikt Trojer.
Dolorock-Climbingfestival 2017
Dolorock-Climbingfestival 2017
Dolorock ist ein Kletterfestival, organisiert von Kletterern für Kletterer und findet im Herzen der Dolomiten statt. Dabei können sich Alpinisten und Hobbykletterer vom 26. bis 28. Mai ganz ihrer Leidenschaft widmen und mit Größen aus der Climbing-Szene in den diversen Klettergärten des Höhlensteintals um die Wette kraxeln.