NEWS

Ruhe nach dem Sturm eingekehrt

Nach dem schweren Unwetter ist in den meisten Orten der Dolomitenregion Drei Zinnen wieder der Alltag eingekehrt. In den betroffenen Gebieten – in der Gemeinde Prags/Fraktion Schmieden, auf der Straße Toblach-Cortina und auf dem Radweg Innichen-Toblach – sind die Aufräumarbeiten zwar nach wie vor im Gange, schreiten aber dank der vielen fleißigen Helfer und engagierten Ehrenamtlichen gut voran. Abseits dieser unmittelbar geschädigten Abschnitte erfahren Gäste und Einheimische jedoch keinerlei Einschränkungen. Sowohl in den Ortszentren der jeweiligen Ortschaften, als auch bei den zahlreichen Freizeitangeboten rund um die Dolomitenregion ist alles wie gehabt.

aktuelle Situation:

  • Pragsertal
  • Der Pragser Wildsee kann sowohl mit dem eigenen Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder erreicht werden.
    Die Haltestellen im Dorfzentrum von Schmieden sind aufgehoben.
    Die Plätzwiese ist sowohl mit dem eigenen Auto zugänglich (nach der üblichen Verkehrsregelung) als auch mit dem Linienbus 443 zugänglich.

  • weitere Straßen:
  • - Die Alemagna SS 51 in Richtung Cortina ist wieder für den Verkehr geöffnet. Es kommt im Zeitraum von 07:00 bis 18:00 Uhr wegen Arbeiten noch zu zeitweiligen Sperren mit Wartezeiten bis zu 20 Minuten. 
    - Die Buslinien 444 von Toblach zur Auronzohütte sowie 445 von Toblach nach Cortina verkehren laut Fahrplan wieder. 

    Informationen zur aktuellen Straßensituation erfahren Reisende auf der folgenden Internetseite der Provinz Südtirol unter www.provinz.bz.it/verkehr. Und sämtliche Informationen in Bezug auf Wanderwege, Radwege oder Unsicherheiten in der Urlaubsplanung erteilen, wie immer, gerne die jeweiligen Tourismusvereine der Dolomitenregion.

  • Wanderwege:

  • Gesperrte Wanderwege in Prags:
    - Wanderweg Nr. 28 von „Schade“ bis zur „Gamsscharte“
    - Von Neuprags bis zur „Gamsscharte“
    - Wanderweg Nr. 28 vom Weisslahnsattel bis zur „Gamsscharte“
    - von Brückele Wanderweg Nr. 30 weiter Kaserbachtal
    - von Brückele Wanderweg Nr. 18 zur „Stolla Alm“

    ... wieder geöffnete Wanderwege in Prags:
    - Forststraße und der Wanderweg Nr. 4 von Brückele bis zur Rossalm 
    - Wanderung und Forststraße Nr. 19 ab Pragser Wildsee in Grünwaldtal und Grünwaldalm

    weitere Wanderwege:

    - Neutoblach – Innichen: Wald- und Wiesenweg offen
    - Der Wanderweg Nr. 29 von Toblach zum Toblacher See ab sofort wieder geöffnet und der Toblacher See somit für Fußgänger wieder erreichbar. Die Seerunde ist leider aufgrund der Unwetterschäden nur begrenzt begehbar.
    - Innerfeldtal geöffnet, der Linienbus Nr. 449 verkehrt ab sofort! (Weg Birkenschartl (Nr. 8) und Lückeleschartl (Nr. 9) geschlossen!)
    - Innichen – Haunoldhütte:
    Weg übers Wildbad offen, oberhalb Schmiedelwiese muss über den alten Weg „Saukofel“ gegangen werden
    Weg zur Jorahütte offen
    Rodelbahn offen
    Haunoldköpfl über Steig offen (Achtung steil!) Innerfeld über Haunoldköpfl geschlossen!
    Gantraste über Untertal Piste erreichbar
    Der Wanderweg Elsler Kaser ist geschlossen (Nr. 6A, 28)
    - Innichen – Sexten: Wanderweg offen
    - Innichen – Vierschach Winnebach offen
    - Innichberg: offen


  • Radwege:
  • - Toblach – Innichen geöffnet (Innichen – Lienz geöffnet) 
    - Der Radweg Toblach-Cortina ist wieder geöffnet (mit 2 Umleitungen, einmal über den Weg von der Säge zum Toblacher See und im Bereich Schmelze ein Stück über die Straße SS 51)

    Heute
    Heute
    Aktuelle Wetterlage
    Vor allem in der Früh und am Vormittag regnet es recht verbreitet und es sind auch Gewitter dabei. Im Laufe des Nachmittags setzt Nordföhn ein und es lockert auf, gleichzeitig sind aber noch lokale Regenschauer möglich. Am Abend beruhigt sich das Wetter.
    Die Temperaturen
    Die Temperaturen gehen zurück. Höchstwerte von 17° bis 26°.
    Temperaturen
    min.
    max.
    Bozen
    19°
    26°
    Brixen
    14°
    24°
    Bruneck
    13°
    22°
    Meran
    18°
    25°
    Schlanders
    15°
    23°
    Sterzing
    12°
    18°
    Bergwetter
    Bergwetter
    Bergwetter
    Mit Durchzug der Kaltfront wird es im ganzen Land unbeständig. Hinter der Störung dreht die Strömung auf Nord.
    Prognose
    Die weitere Entwicklung
    Am Sonntag scheint häufig die Sonne, nur am Alpenhauptkamm stauen sich Wolken mit etwas Niederschlag. Am Montag und Dienstag dominiert im ganzen Land der Sonnenschein, oft ist es sogar wolkenlos. Auch am Mittwoch bleibt es sommerlich mit Sonne und ein paar harmlosen Wolken. Höchstwerte bis 30°.
    Heute
    Aktuelle Wetterlage
    Vor allem in der Früh und am Vormittag regnet es recht verbreitet und es sind auch Gewitter dabei. Im Laufe des Nachmittags setzt Nordföhn ein und es lockert auf, gleichzeitig sind aber noch lokale Regenschauer möglich. Am Abend beruhigt sich das Wetter.
    Die Temperaturen
    Die Temperaturen gehen zurück. Höchstwerte von 17° bis 26°.
    Temperaturen
    min.
    max.
    Bozen
    19°
    26°
    Brixen
    14°
    24°
    Bruneck
    13°
    22°
    Meran
    18°
    25°
    Schlanders
    15°
    23°
    Sterzing
    12°
    18°
    Die weitere Entwicklung
    Am Sonntag scheint häufig die Sonne, nur am Alpenhauptkamm stauen sich Wolken mit etwas Niederschlag. Am Montag und Dienstag dominiert im ganzen Land der Sonnenschein, oft ist es sogar wolkenlos. Auch am Mittwoch bleibt es sommerlich mit Sonne und ein paar harmlosen Wolken. Höchstwerte bis 30°.
    Bergwetter
    Bergwetter
    Mit Durchzug der Kaltfront wird es im ganzen Land unbeständig. Hinter der Störung dreht die Strömung auf Nord.
    5-Tages-Prognose
    Samstag
    19.08.2017
    min: 13°
    max: 22°
    Sonntag
    20.08.2017
    min:
    max: 28°
    Montag
    21.08.2017
    min:
    max: 28°
    Dienstag
    22.08.2017
    min:
    max: 29°
    Mittwoch
    23.08.2017
    min:
    max: 30°
    © Hydrographisches Amt der Autonomen Provinz Bozen
    zimmer-2
    Suchen Sie eine Unterkunft in den Dolomiten?
    Wir empfehlen Ihnen die Dolomitenregion Drei Zinnen mit schönen Hotels, gemütlichen Ferienwohnungen und weiteren Unterkünften.