Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal

Kultur im Land der Drei Zinnen

Das Fremdenverkehrsmuseum im Haus Wassermann dokumentiert die Geschichte des Tourismus im Hochpustertal.
Erdgeschoss und erster Stock zeigen die Grundlagen des Fremdenverkehrs: die Ausstrahlung alter Wirtshäuser und der zahlreichen Bäder wurde nachinszeniert. Dargestellt ist auch der Bau der Pustertaler Eisenbahnlinie, der zum Fremdenverkehr moderner Prägung überleitet.
Dem frühen Alpinismus in der Region ist ein eigener Raum gewidmet.

In der zweiten Etage erhält der Besucher Einblick in den glänzenden Gesellschaftstourismus der Jahrhundertwende: die komfortable Unterbringung und der schillernde Salon der noblen Gäste werden lebendig nachgestellt. Einblick in die Arbeitswelt des Dienstpersonals erhält man in einer einfachen Kammer. Rund um den Tourismus werden die traditionellen Lebensformen der einheimischen Bevölkerung der Region aufgezeigt.

Sonderausstellung: "200 Jahre Frau Emma, eine große Gastwirtin"
„Frau Emma in Europa, Autriche.“ Nichts anderes schrieb ein Amerikaner auf seine Postkarte. Das Schreiben erreichte sein Ziel. So berühmt war Emma Hellenstainer aus Niederdorf, dass alles, was Rang und Namen hatte, bei ihr vorbeischauen musste.
Das bildhübsche Mädchen, Emerentia Hausbacher (1817-1904), Wirtstochter aus St. Johann in Tirol, welche auszog, um Tourismusgeschichte zu schreiben. Früh schon stirbt ihr Mann, Josef Hellenstainer, und lässt sie mit sechs unmündigen Kindern zurück. Doch in einer erreignisreichen Zeit, wo überall neue Straßen entstehen, die Technik ihren Einzug hält und die Überschwemmungskatastrophe hereinbricht, wird sie zur Pionierin und macht einen Ort weltbekannt: Niederdorf.
Doch nicht nur hier: Sie baut mit ihren Kindern Hotel um Hotel auf, setzt sich für die Erforschung der Berge ein, und erreicht, dass alle Welt sich bei ihr wohlfühlt.

Die Ausstellung
- Der Aufstieg einer begnadeten Frau
- Das 19. Jahrhundert
- Eine Zeit des Aufbruchs
- Spielsachen und spielen zu Emmas Zeiten

logo-culturondadolomythos

Naturpark Drei Zinnen
Film ab?
Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und genießen Sie die Aufnahmen aus unserer Ferienregion: Sie werden begeistert sein.