Flora Eterna - Die Magie der Pflanzen

29.09.2022 - 28.10.2022 Ausstellungen/Kunst Niederdorf (16:00 - 18:00)

 
Informationen zur Veranstaltung
Uhrzeit
16:00 - 18:00 Uhr
Ort
Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal - Niederdorf
Anmeldung erforderlich
Nein
Die Wichtigkeit der Pflanzen für die Menschheit: In den Dolomiten hat sich ein seit Generationen überliefertes Wissen rund um die Kräfte der Pflanzen erhalten. Auch heute noch werden Arnika, Meisterwurz, Schafgarbe, Enzianwurz, die Zirbe und viele andere Pflanzen vielfach in der Küche und für Heilzwecke verwendet. Viele der Pflanzen gibt es fast völlig unverändert seit mehr als 300 Millionen Jahren. Besonders die Dolomiten geben einen interessanten Einblick in den Werdegang der Pflanzenwelt. Die Ausstellung zeigt die Evolution der Pflanzen vom Beginn an bis heute, sowie ihre Wichtigkeit für die Menschheit. Höhepunkte: Heilende Natur - Die Geburt der Flora Eterna - Bergkräuterwelten - Große Frauen in der Forschung - Von den ältesten Ginkgos und Nadelbäumen - Klimakatastrophen Die Ausstellung zeigt die ältesten Pflanzen dieser Erde und ihre Entwicklung bis in die Jetztzeit. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Dolomiten bei der Evolution der Pflanzen eine weltweit wichtige Rolle spielten. Dort wurden die ältesten bekannten Gingkos-Tannen und Kiefern gefunden. Hotels und Restaurants bieten Gerichte mit heimischen Bergkräutern an. In ausgewählten Betrieben werden eigene Bereiche mit besonderen Kräutertees, Ecken mit Produkten aus Zirbe sowie Marmeladen aus der Gegend aufgebaut. Fachleute erklären bei Kräuterwanderungen, Vorträgen oder Workshops die Wichtigkeit der Flora Eterna für uns alle.
Termine
29.09.2022, Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr
04.10.2022, Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr
07.10.2022, Freitag 16:00 - 18:00 Uhr
11.10.2022, Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr
14.10.2022, Freitag 16:00 - 18:00 Uhr
18.10.2022, Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr
21.10.2022, Freitag 16:00 - 18:00 Uhr
25.10.2022, Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr
28.10.2022, Freitag 16:00 - 18:00 Uhr