Pragser Wildsee im Urlaubsparadies Südtirol

Der größte natürliche Dolomitensee

Der Pragser Wildsee in Südtirol spiegelt im Sommer alle Farbnuancen von Grün bis Blau wider, im Winter ist der bekannte Wildsee mit Eis- und Schneeschichten bedeckt. Sowohl im Winter als auch im Sommer ist das Kleinod der Ausgangspunkt für Wanderungen, Skitouren, Schneeschuhwanderungen, Spaziergänge und Nordic Walking. Die Auswahl an sportlichen Aktivitäten ist groß! Genießen Sie die traumhaft schöne Bergkulisse!



ACHTUNG: Wir informieren, dass mit sofortiger Wirkung am Pragser Wildsee Mundschutzpflicht besteht. Die entsprechende Anordnung finden sie hier.

Eckdaten:
  • Meereshöhe: 1.496 m
  • Seefläche: ca. 31 ha (einer der größten und der tiefste natürliche Dolomitensee)
  • Länge: 1,2 km
  • Breite: 300- 400 m
  • Uferlinie: 3,5 km
  • Maximale Tiefe: 36 m
  • Mittlere Tiefe: 17 m
  • Hygienische Situation: gutMax. Wassertemperatur der Oberfläche: 14°C

pragser-wildsee-812x624px


Die Entstehung
Von der Entstehung des Pragser Wildsees erzählt die Sage, dass einst Wilde in den Bergen nach Edelsteinen und Gold schürften. Die ansässigen Hirten waren neidisch und versuchten, die angehäuften Schätze der Wilden zu rauben. Es gelang nicht, denn die Wilden öffneten die unterirdischen Quellen und versenkten ihren Reichtum im daraus entstehenden See.

Die Natur ist das Programm
Im Sommer stehen nostalgische Ruderboote bereit, die bis vor 100 Jahren die einzige Möglichkeit waren, das Südufer des Sees zu erreichen. Besonders Mutige tauchen in das eiskalte und kristallklare Wasser im Pragser Wildsee, um sich nach wenigen Schwimmzügen von der Sonne aufwärmen zu lassen. Wer es lieber gemütlich angeht, kann beim Angeln die Seele baumeln lassen.

  • lago-di-braies-2
  • freizeit-sommer-familie-204-m-kottersteger
  • juni-kapelle



Bootsverleih
Anfang Juni bis Oktober: täglich von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet
Preise: 1/2 Stunde 19,00 € - 1 Stunde 29,00 €
Informationen unter: www.la-palafitta.com

logo-culturondadolomythos